Blasenentzündung (Zystitis)

Ständiger Harndrang, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen sowie krampfartige Unterleibsschmerzen sind typische Symptome einer Blasenentzündung (Zystitis). In den meisten Fällen ist die sogenannte Zystitis Folge einer Infektion mit Bakterien. Unterkühlung, ein schwaches Immunsystem, schneller Temperaturwechsel oder auch häufiger Geschlechtsverkehr können eine Blasenentzündung begünstigen.

Eine frühzeitige Behandlung ist wichtig

Eine Blasenentzündung ist unangenehm und schmerzhaft. Doch nicht nur deshalb ist eine gezielte Behandlung angezeigt. Auch zur  Vorbeugung möglicher Komplikationen gilt das Prinzip: Je früher reagiert wird, desto besser! Sobald erste Anzeichen einer Blasenentzündung auftreten, ist schnelles Handeln angesagt! Die Erhöhung der Flüssigkeitszufuhr hat dabei oberste Priorität, um die Erreger aus dem Körper auszuspülen. Spezielle pflanzliche Arzneimittel aus der Apotheke (wie zum Beispiel HEUMANN Blasen- und Nierentee sind gut geeignet. Denn dank der hochkonzentrierten, pflanzlichen Wirkstoffkombination aus Goldrutenkraut und Birkenblättern werden nicht nur die Erreger schneller aus dem Körper gespült, auch der gesamte Heilungsprozess wird unterstützt.

In manchen Fällen – zum Beispiel bei Fieber oder Blut im Urin – ist allerdings eine Antibiotikatherapie unumgänglich. Dann können pflanzliche Arzneimittel als sinnvolle Therapieergänzung eingesetzt werden. Grundsätzlich gilt bei einer Blasenentzündung: Halten Sie Nieren- und Beckengegend warm und trinken Sie mindestens 2-3 Liter pro Tag.

Lesen Sie hier weiterführende Informationen rund um das Thema Blasenentzündung:

Weitere Produkte:Heumann Arzneitees

Heumann Bronchialtee

Heumann Bronchialtee
SOLUBIFIX® T

  • lindert den Hustenreiz & löst den Krampf beim Husten
  • löst den Schleim & befreit die Atemwege
  • hemmt Entzündungen
Heumann Magentee

Heumann Magentee
Soluvetan®

  • wirkt Blähungen entgegen
  • lindert krampfartige Beschwerden
  • regt den Gallenfluss an