Symptome bei Blasenentzündung

Was erhöht das Risiko für eine Blasenentzündung? Häufiger Harndrang ist bei einer Blasenentzündung typisch.

Bei einer Blasenentzündung sind häufiger Harndrang sowie Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen typisch. Zusätzlich können weitere Anzeichen wie krampfartige Unterleibsschmerzen hinzukommen.

  • Häufiger Harndrang
  • Brennen beim Wasserlassen
  • Schmerzen beim Wasserlassen (Algurie)
  • Trotz starkem Harndrang gehen beim Wasserlassen nur wenige Tropfen Urin ab
  • Krampfartige Unterleibsschmerzen
  • Verfärbung des Urins (Trübung)
  • Blut im Urin
  • Geruchsveränderung des Urins (der Urin riecht „streng“)
  • Fieber

Bei Fieber und Blut im Urin zum Arzt

Wer bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung schnell handelt, kann Komplikationen wie einer Nierenbeckenentzündung häufig entgegenwirken. Bewährt haben sich zum Beispiel Blasen- und Nierentees aus der Apotheke mit pharmakologisch wirksamen Wirkstoffkombinationen. Grenzen der alleinigen Selbstmedikation bestehen insbesondere, wenn die Beschwerden trotz der eingeleiteten Maßnahmen nicht innerhalb weniger Tage deutlich nachlassen oder wenn Fieber oder Blut im Urin auftritt. Dann ist ein Arztbesuch wichtig.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Wann zum Arzt bei Blasenentzündung?

Weitere Produkte:Heumann Arzneitees

Heumann Bronchialtee

Heumann Bronchialtee
SOLUBIFIX® T

  • lindert den Hustenreiz & löst den Krampf beim Husten
  • löst den Schleim & befreit die Atemwege
  • hemmt Entzündungen
Heumann Magentee

Heumann Magentee
Soluvetan®

  • wirkt Blähungen entgegen
  • lindert krampfartige Beschwerden
  • regt den Gallenfluss an